Foto: Dirk Weber

    Grenzweg

    Die Tour führt durch romantische Täler an idyllischen Woogen vorbei und im Anschluss entlang der deutsch-französischen Grenze, auf der es viele historische Grenzsteine zu entdecken gibt. Zum Abschluss erwartet den Wanderer noch mit dem Altschlossfelsen das größte Buntsandsteinmassiv der Pfalz, was für ein außergewöhnliches Wandererlebnis sorgt.

    Startpunkt des Weges ist der Wanderparkplatz am Spießweiher in Eppenbrunn. Vom Parkplatz aus überquert man eine kleine Brücke um auf den Waldweg zu gelangen mit dem die Tour  beginnt.. Nach wenigen Minuten erreicht man mit dem Forsthaus Stüdenbach den ersten Höhepunkt des Weges. Im Anschluss wechselt der Weg auf die andere Talseite und man kommt an einem großen Weiher, dem Sägeweiher, vorbei. Nachdem man in dem romantischen Tal noch weitere Weiher (Stüdenwoog, Unterer Finsterbachweiher, Kaleseyweiher) passiert hat und die Talseite erneut gewechselt wird, beginnt der Anstieg zur Zollstockhütte, die direkt an der Deutsch-Französischen Grenze liegt. Es folgt unmittelbar der nächste anstrengende Anstieg hinauf zum Staffelskopf, wo uns ein historischer Grenzstein aus dem Jahr 1826 erwartet. Im weiteren Verlauf des Weges trifft man immer wieder auf solche Grenzsteine, die auf die wechselhafte Geschichte der Region hinweisen.  Der Weg folgt in nordwestliche Richtung direkt der deutsch-französischen Grenze und verlässt sie dann bergauf über schmale Pfade bis zu einem der sehenswertesten Naturdenkmale unserer Region, den „Altschlossfelsen“. Der Weg führt entlang der 1,5 km langen, beeindruckenden Buntsandsteinformation und im Anschluss durch eine schöne Tallandschaft wieder zurück zum Parkplatz am Spießweiher.

    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
    In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.